Magenprobleme

Vitamin B12 geht durch den Magen

 
„Das ist mir auf den Magen geschlagen“ haben Sie vielleicht auch schon mal gesagt. Beschwerden und Symptome rund um den Magen kennt fast jeder. Egal ob Bauchschmerzen, Sodbrennen oder Verdauungsprobleme: Unangenehm ist es immer und schnelles Handeln ist gefragt – nicht nur wegen der akuten Beschwerden. Denn: Unbehandelt können Magenprobleme Folgen haben.
 
Sodbrennen – saures Aufstoßen?
Ziehen, Drücken, Brennen – Sodbrennen ist zwar oftmals harmlos, aber dennoch häufig belastend. Wenn Sie jetzt zustimmen, dann haben Sie bestimmt auch ganz eigene individuelle Auslöser? Typisch sind z. B. Stress, zu üppige Mahlzeiten, scharfe Gewürze oder der Genuss von Süßem, Saurem, Alkohol, Kaffee oder Tee. Zur Behandlung von Symptomen wie Sodbrennen und saurem Aufstoßen kommen unter anderem magensäurehemmende Mittel zum Einsatz, diese können bei langfristiger Einnahme die Vitamin-B12-Aufnahme im Körper vermindern.

Wie Sie die Vitamin-B12-Speicher wieder auffüllen
Ist der Körper nicht ausreichend mit Vitamin B12 versorgt, können Erschöpfung, Konzentrationsstörungen, Kribbeln in den Gliedmaßen und später sogar auch neurologische Störungen vorkommen. Wurden bei Ihnen Magenprobleme festgestellt und Sie befürchten, Ihr Vitamin-B12-Spiegel könnte nicht ausreichend sein? Dann halten Sie am besten mit Ihrem Arzt Rücksprache. Mit Vitasprint B12 können Sie Vitamin-B12-Speicher wieder auffüllen und Ihr Allgemeinbefinden verbessern.

 

Vitamine-B12-Aufnahme

 

vs_grafik_online_042616b.png