Vegane & Vegetarische Ernährung

Vegan ernähren? Aber sicher!

 
Gemüse ist mein Fleisch
Vegane Restaurants oder Supermärkte um die Ecke, Kochbücher in erster Reihe im Buchladen und zahlreiche Kochblogs zeigen es: Vegane und vegetarische Ernährung sind in unserer Gesellschaft etabliert. Sind Sie auch Vegetarier oder Veganer? Haben Sie sich auch schon einmal Gedanken über Ihre Nährstoffversorgung gemacht? Tatsächlich hat Fleisch etwas, das Gemüse nicht hat. Wer jetzt sofort an Eisen denkt, hat nicht Unrecht. Doch Vitamin B12 zeigt es noch klarer. Das „Nervenvitamin“ kommt – anders als Eisen – fast ausschließlich in tierischen Lebensmitteln (in Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten, in geringeren Mengen auch in Eiern oder Milchprodukten) vor. Den gesamten Nährstoffbedarf mit veganer Ernährung zu decken, ist deshalb schwierig. 
 
Auf Nummer sicher gehen: Vitasprint B12 für Veganer und Vegetarier
Da Sie als Vegetarier, aber insbesondere als Veganer, B12 nicht über die Nahrung aufnehmen können, sollten Sie dem Körper zusätzlich Vitamin B12 zuführen. Vitamin B12 ist an mehreren Prozessen im Körper beteiligt: an der Blutbildung, der Zellteilung und hat vor allem die Nervenbildung und Produktion von Botenstoffen zur Aufgabe – daher wird es häufig auch als „Nervenvitamin“ bezeichnet. 
 
Ganz wichtig zu wissen: Vitasprint B12 verzichtet auf jegliche tierische Inhaltsstoffe und kann somit von Vegetariern und Veganern bedenkenlos eingenommen werden.